Mönchswaldgemeinde Mitteleschenbach im fränkischen Seenland




Rathaus --> Mitteleschenbach Aktuell -->

Logo Mitteleschenbach
Bürgermeister
Verwaltung
Amtsblatt
Gemeinderat
Breitbandinitiative
Projekte
Aus der Geschichte
Abfallwirtschaft
Zahlen & Fakten
Anreise & Ortsplan
Mitteleschenbach Aktuell
Rathaus Archiv


Weihnachts- und Neujahrsgruß des Ersten Bürgermeisters

 Mitteleschenbach im Winter mit St. Nikolaus (links) und St. Walburga (rechts)
Mitteleschenbach im Winter mit St. Nikolaus (links) und St. Walburga (rechts)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in wenigen Tagen werden wir das Weihnachtsfest feiern und im Kreise der Familien einige festliche und ruhige Tage verbringen. Zum Jahresende blicken wir zurück auf ein ereignisreiches Jahr 2017 und werden einen hoffentlich zuversichtlichen Ausblick auf das kommende Jahr wagen.

Trotz aller Konflikte und Krisen in Europa und der Welt, erleben wir in Deutschland gerade den anhaltendsten Wirtschaftsaufschwung der letzten 50 Jahre. Vollbeschäftigung, ja Fachkräftemangel, Rekordsteuereinnahmen, massive Investitionen im öffentlichen und privaten Bereich und ein bisher nicht gekanntes Wohlstandsniveau führen dazu, dass unser Land weltweit einer der attraktivsten und lebenswertesten Standorte ist.

Auch für unsere Gemeinde können wir auf ein gutes Jahr zurückblicken. Neben zahlreichen kleineren Maßnahmen konnten wir in diesem Jahr einige wichtige und zukunftsweisende Projekte umsetzen.

► Fertigstellung der St.-Walburg-Straße und des damit verbundenen Baugebietes im Frühjahr
► Erweiterung des Gewerbegebietes im Sommer
► Eröffnung des Jugendzentrums (JuZ) im neuen Pfarrheim im Herbst
► Inbetriebnahme der neuen Kläranlage vor wenigen Wochen

Der Babyboom, zahlreiche Eheschließungen, ein Höchststand bei den Einwohnerzahlen und erfreuliche Finanzdaten runden das Bild ab. Dennoch dürfen wir nicht übersehen, dass Megatrends wie Globalisierung, Digitalisierung und Individualisierung nicht nur die Zeiten ändern, sondern auch die Gesellschaft. Eine kleine Gemeinde im ländlichen Raum, wie es Mitteleschenbach ist, wird dies auch künftig herausfordern. Wir werden auch im nächsten Jahr einiges zu tun haben und neue Projekte auf den Weg bringen müssen.

Zum Jahresende möchte ich mich bei allen bedanken, die sich zum Wohle unserer Gemeinde, unserer Vereine und unserer Gemeinschaft eingesetzt haben. Besonders danken darf ich allen, die sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl engagiert haben. Ein herzlicher Dank gilt dem Gemeinderat, dem zweiten Bürgermeister und der dritten Bürgermeisterin für die Unterstützung und äußerst vertrauensvolle Zusammenarbeit. Dank sei auch der Pfarrgemeinde, insbesondere Herrn Pfarrer Michael Harrer, für das gute Miteinander gesagt.

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde darf ich für ihre Dienste danken, ob in der Verwaltung im Rathaus bzw. der Verwaltungsgemeinschaft, im Bauhof, bei den Reinigungskräften und den verschiedenen Aushilfskräften und geringfügig Beschäftigten.

Die Mitarbeiterinnen im Kinderhaus, die Lehrkräfte, die Betreuerinnen an unserer Schule und im Jugendzentrum tragen mit der Bildung, Erziehung und Betreuung unserer Kinder eine besondere Verantwortung. Ihre so wichtige Arbeit verdient unsere besondere Wertschätzung. Herzlichen Dank!

Allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die Weihnachten wegen Krankheit, Altersbeschwerden oder anderweitigen Problemen und Sorgen nicht unbeschwert feiern können, darf ich auf diesem Weg die besten Wünsche übermitteln.

Ich wünsche Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr 2018 Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Ihr
Stefan M a u l
Erster Bürgermeister

Prinz Frederic I. und Prinzessin Nawin I. regieren in der „Fünften Jahreszeit“

 Prinz Frederich I. und Prinzessin Nawin I. mit Hofstaat
Prinz Frederich I. und Prinzessin Nawin I. mit Hofstaat

Das Prinzenpaar Frederic I. und Nawin I. (Frederic und Nawin Rockefeller) führen die Mönchswaldfüchse durch die Faschingssession 2017/18. Bei den Kindern haben Prinzessin Aliya I. (Aliya Hirsch) und Prinz Matthias I. (Matthias Stör aus Sausenhofen) das Zepter in der Hand. Die Mönchswaldfüchse stellten bei der traditionellen Dämmerung ihre beiden Prinzenpaare samt dem Hofstaat vor. Mit den Rockefellers regiert in unserer Mönchswaldgemeinde ein außergewöhnliches Prinzenpaar. Erst vor wenigen Jahren (2013) zog Familie Rockefeller nach Mitteleschenbach und schon bald engagierte sich die gesamte Familie bei den Mönchswaldfüchsen.  Prinz Frederic mit familiären Wurzeln zur US-amerikanischen Rockefeller-Dynastie ist im wahren Leben Unternehmer, er beschäftigt mit seiner Rockefeller-Unternehmensgruppe in Nürnberg und an weiteren Standorten in Deutschland über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Prinzessin Nawin ist gebürtige Thailänderin, studierte Politikwissenschaftlerin und frühere Mitarbeiterin der thailändischen Botschaft in Prag.  Ein närrisch begeistertes, weltoffenes und welterfahrenes Prinzenpaar an der Spitze der rund 150 Aktiven des Karneval-Clubs „Die Mönchswaldfüchse“. Man darf freudig gespannt sein auf die bevorstehende Faschingszeit.



» VERANSTALTUNGEN
» KONTAKT
» IMPRESSUM

Stichwortsuche


Adressdaten

» ORTSPLAN
externer Link: Bayern-Atlas

Altmühl Mönchswald Region

Buendnis fuer Familie im Landkreis Ansbach

externer Link: Fraenkisches Seenland

externer Link: Energiesparen mit der N-ERGIE